Komplexität ist weder gut noch schlecht. Schlecht ist es, Komplexes kompliziert zu machen, gut ist es, mit Komplexität einfach umzugehen.

Georg Wilhelm Exler (Persönlichkeitscoach)

Hylafax und OpenOffice.org

Hylafax und OpenOffice.org

Wer Hylafax im Einsatz hat, will natürlich auch Faxe versenden, ist OpenOffice oder LibreOffice im Einsatz kann sehr schnell ein Faxdrucker eingebunden werden, der das Versenden zum Kinderspiel macht. Selbst komplexe Aufgaben wie Serienfaxe (über Felder) sind möglich.

1. OpenOffice Druckerverwaltung starten

über das Menü oder mittels

# ooffice-printeradmin

neuerdings versteckt sich das Tool auch unter

# /usr/lib/openoffice/program/spadmin

2. Neuer Drucker -> Faxlösung anbinden -> Standardtreiber

3. als Kommandozeile

# /usr/bin/sendfax -n -d (PHONE) -h localhost (TMP)

Die in Klammern stehenden Macros ersetzt OOO zur Laufzeit

genutzte Sendfax- Parameter:

  • -n .. ohne Deckblatt
  • -d  (PHONE) .. Zielnummer
  • -h localhost .. any modem@localhost,  hier ist die Anbindung an entfernte Hylafaxe möglich
  • (TMP) .. vorgedruckte Temp-Datei

4. Druckernamen vergeben

5. Faxnummer aus Ausgabe entfernen: Ja

Anmerkung: Hilfeauszug zu Übergaben von Faxnummern im Dokument:

Die Faxnummer muss in jedem Fall durch die Zeichen @@# eingeleitet und durch die Zeichen @@ abgeschlossen werden. Eine gültige Angabe hätte die Form @@#1234567@@.

Sollen diese Zeichen einschließlich der Telefonnummer nicht gedruckt werden, so aktivieren Sie unter Eigenschaften im Register Kommando die Option Faxnummer wird aus der Ausgabe entfernt. Wird im Dokument keine Telefonnummer angegeben, wird sie nach dem Ausdruck in einem Dialog abgefragt.

(Version 0.3 vom 2013-10-31)

Zurück zur Übersicht
Teamviewer Logo
Fernwartung
Sophos Sign
Security made simple
1&1 Shop
Telekom Shop